• Part of
    Ubiquity Network logo
    Interesse beim KIT-Verlag zu publizieren? Informationen für Autorinnen und Autoren

    Online lesen
  • No readable formats available
  • Absicherung hochautomatisierten Fahrens durch passiven virtuellen Dauerlauftest

    Alexander Georg König

    Band 14 von Schriften des Instituts für Regelungs- und Steuerungssysteme, Karlsruher Institut für Technologie
     Download

    Die HAF-Funktion muss alle potentiellen Situationen bis zu einer Fahrerübernahme beherrschen. Bisher übliche Absicherungsverfahren stoßen dabei an ihre Grenzen. Dies motiviert den Ansatz „passives HAF“ zur statistischen Absicherung des hochautomatisierten Fahrens. Dabei werden reale Fahrszenarien in die Simulation überführt und dort die Sicherheit des HAF bewertet.

    The evidence that HAD is at least as safe as human driving has still not been produced. The Passive HAD approach proposes a statistical validation of HAD by utilizing a fraction of the billions of kilometers driven every year by common drivers. To guarantee safety, real life scenarios are transferred to simulation where the safety of HAD is evaluated.

    Umfang: XXVI, 115 S.

    Preis: 44.00 €

    Wikipedia Concepts

    These are words or phrases in the text that have been automatically identified by the Named Entity Recognition and Disambiguation service, which provides Wikipedia () and Wikidata () links for these entities.

    Empfohlene Zitierweise
    König, A. 2022. Absicherung hochautomatisierten Fahrens durch passiven virtuellen Dauerlauftest. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468
    König, A.G., 2022. Absicherung hochautomatisierten Fahrens durch passiven virtuellen Dauerlauftest. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468
    König, A G. Absicherung Hochautomatisierten Fahrens Durch Passiven Virtuellen Dauerlauftest. KIT Scientific Publishing, 2022. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468
    König, A. G. (2022). Absicherung hochautomatisierten Fahrens durch passiven virtuellen Dauerlauftest. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468
    König, Alexander Georg. 2022. Absicherung Hochautomatisierten Fahrens Durch Passiven Virtuellen Dauerlauftest. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing. DOI: https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468




    Export to:




    Lizenz

    Dieses Buch ist lizenziert unter Creative Commons Attribution + ShareAlike 4.0

    Peer Review Informationen

    Dieses Buch ist Peer reviewed. Informationen dazu finden Sie hier

    Weitere Informationen

    Veröffentlicht am 29. Juli 2022

    Sprache

    Deutsch

    Seitenanzahl:

    156

    ISBN
    Paperback 978-3-7315-1141-0

    DOI
    https://doi.org/10.5445/KSP/1000139468